Christus gab sein Leben, um uns ein Beispiel zu geben,
nämlich „bereit zu sein“ die richtige Sache für andere zu tun. 

(Lord Robert Baden-Powell,
Gründer der Pfadfinderbewegung)

Christus gab sein Leben, um uns ein Beispiel zu geben,
nämlich „bereit zu sein“ die richtige Sache für andere zu tun. 

(Lord Robert Baden-Powell,
Gründer der Pfadfinderbewegung)

1921 wird die Christliche Pfadfinderschaft ge­gründet. Sie beschreibt ihre Position in den Neu­dietendorfer Grundsätzen und greift den Stand­punkt des Gründers der Pfadfinderbewe­gung auf:

„Wir wollen mit allen Kräften danach streben, Christen der Tat zu werden, an Gott gebunden, dem Nächsten zum Dienst. …“

In diesem Sinne will auch der Lebensfahrten e.V. sich dem Mitmenschen zuwenden, ohne Ansehen von Geschlecht oder Bekenntnis.

Der Lebensfahrten e.V.

leistet in Meißen einen Beitrag dazu, daß

  • junge Menschen christliche Gemeinschaft erfahren,
  • in christlicher Gemeinschaft Eigenverantwortung entwickeln,
  • Menschen ohne Obdach oder in Not seelsorgerischer Beistand gewährt wird.

Um diese Ziele zu verfolgen, initiiert, betreut und fördert der Lebensfahrten e.V. folgende Projekte:

  • Pfadfinden in Meißen
  • Kirche auf Rädern

Lebensfahrten e.V.

Links zu unseren Partnern und Kontakte

CPD

CPD-Ost

CPD Stamm
„Paul Richter“ Meißen 

Johannesgemeinde Meißen

Heilsarmee

Sankt Afra Gemeinde Meißen

Neue Kantorei Meißen